Verbot von Öl- und Gasheizungen

In Dänemark heißt es seit Anfang des Jahres: Öl und Gas ade

Seit Anfang des Jahres ist die Neuinstallation von Öl- und Gasheizungen in Dänemark verboten und ab 2016 dürfen auch in Altbauten keine Öl- und Gasheizungen mehr ausgetauscht werden. Die Energiewende wird sehr groß geschrieben.  Ziel ist es, im Jahr 2050 komplett unabhängig von diesen beiden Ressourcen hinsichtlich der Wärmeversorgung zu sein. Vor allem der Ausbau von solarbetriebenen Nahwärmenetzwerken soll gefördert werden, da die Wärmeentstehungskosten  deutlich geringer sind als bei Öl- und Gasheizungen. Biogas darf weiterhin als Heizquelle verwendet werden. Der erste große Schritt hin zu erneuerbaren Energien ist getan- wir blicken gespannt in die Zukunft!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.